Privates Ferienhaus in der Normandie

 

Hunde in der Normandie

Für Ihren vierbeinigen Begleiter wird der Urlaub in unserem Ferienhaus in der Normandie ein nicht enden-wollendes Abenteuer werden.

Ohne Autokontakt können Sie von unserem Ferienhaus durch das Netz der bezaubernden Hohlwege wandern. In den Touristenbüros gibt es kostenlose Wanderkarten mit denen Sie Ihre Touren wunderbar planen können.

Aber auch an den Stränden darf sich Ihr Hund nach Hunde-Herzenslust austoben. Die allermeisten Strände sind Naturstrände und dort gibt es keinen Leinenzwang. Lediglich an den Stränden direkt bei den kleinen Küstenorten ist es zu empfehlen, den Hund anzuleinen. Hier aber werden Sie, selbst in der Hauptsaison, keine übervollen Strände haben, so dass Sie und Ihr Hund das Meer und den Strand zu jeder Jahreszeit in vollen Zügen genießen können.

Für Hunde die unter die Hundeverordnung fallen, gibt es auch in Frankreich Vorschriften. Über diese sollten Sie sich unbedingt vor Ihrer Reise informieren.

Zu den Reiseunterlagen Ihres vierbeinigen Reisebegleiters sollte ein Versicherungsnachweis der Hundehaftpflicht ebenso gehören wie der Heimtierausweis. Außerdem sollte Ihr Hund geimpft sein. Zu den Impfvorschriften für das europäische Ausland kann Ihnen Ihr Tierarzt Auskunft erteilen.

Sollten Sie während Ihres Urlaubes in unserem Ferienhaus einen Tierarzt benötigen, können Sie einen deutschen Tieartzt, der mit seiner Familie in die schöne Normandie ausgewandert ist, in einer Entfernung von ca. 40 Autominuten konsultieren.